Die Ergebnisse und die Protokolle von den Rennen findest du

Meisterschaftswertung Outdoor 2023

Es werden die besten 2 der 3 Läufe gewertet.

Tamiya TT-02 Cup

TW 3000 Cup

ORE8

OR8

Tamiya TT-02 Cup 2024

  • erlaubt ist nur der Tamiya TT02 (keine Sondermodelle wie S, RR, usw. )
  • Spurbreite: max. 200mm
  • Motor: Tamiya Torque Tuned Motor
  • Regler: Erlaubt sind alle TT Baukasten Regler 
  • Untersetzung: Es ist nur die Baukasten Untersetzung 70 : 22 erlaubt.

Karosserien: 

  • Zugelassen sind alle 

             - Tamiya Baukasten Karosserien
             - Retro / Vintage Cup und Tourenwagen 
             - 190mm GT Karosserien 

  • Die Karosserien müssen einem Original 1:1 Fahrzeug nachempfunden sein und Richtung Scale-Karosse gehen.
  • Moderne, Aerodynamisch optimiert Tourenwagen Karosserien, LMP, Hyper Car, (BWOAH, 499LM) oder Lola Karosserien sind nicht erlaubt.
  •  Die Karosserien müssen lackiert sein.

Akkus: 

  • Erlaubt sind alle 2S LiPo & 7,4V NiMh Akkus. Die Landeschlussspannung darf 8,4V nicht überschreiten. Das Laden und Lagern von Lipo Akkus ist nur im LiPo Safe Bag oder ähnliches erlaubt.
  • Das Steckersystem ist freigestellt. 

Reifen: 

  • RCK 210004 - RCK-36A XLT Komplettrad 
  • Absima Herstellernummer: 2510007 als Übergangslösung wer noch seine Altbestände aufbrauche möchte.

Haftmittel: 

  • Es darf NUR das vom Veranstalter gestellte Einheits- Haftmittel verwendet werden 
  • Der Veranstalter gibt vor, ob das verwenden von Haftmittel erlaubt ist
  • Das Aufheizen der Reifen ist nicht erlaubt
  • Mindestgewicht: Frei 


Tuning: 

  • Kugellager Frei
  • Schrauben Frei
  • Öle und Fette Frei
  • Die Reparatur der Lenkung mittels langer Schraube ist ohne Kugellager zulässig.
  • Öldruckdämpferset (300050746) oder Öldruckdämpferset (300054753
  • !Es sind NUR die Baukastenfedern zugelassen!
  • Die Montage der Öldruckdämpfer ist freigestellt
  • Zur Kühlung des Motors ist die Montage eines Lüfters freigestellt.
  • Lenkanschläge dürfen nicht bearbeitet werden.
  • Lenkservo und Servosaver / Servohorn sind freigestellt.

Grundsätzlich gilt: Was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist VERBOTEN! 


  • Nach jedem Lauf stellt die fertige Gruppe die Helfer für die nächste Gruppe
  • Nach jedem Lauf verbleiben die Fahrzeuge im Parc Ferme für die Dauer des nächsten Laufes. 


Durchführung:
Als eigene Veranstalltung:

  • 2 - 4 Vorläufe mit 5 - 7 Minuten

Wertung:

  • Modus A: Die meisten Runden in der Zeit
  • Modus B: 3 zusammenhängenden Schnellst en Runden
  • Nach welchen Modus gefahren wird, wird in der Fahrerbesprechung oder in der Ausschreibung bekannt gegeben.
  • Der Sieger eines Vorlaufduchgangs erhält 0 Punkte. Der Zweitplatzierte erhält 2 Punkte, der Dritte 3 Punkte, der Vierte 4 Punkte…
  • Gewertet wird der beste Vorlauf. 
  • Jeder fährt 2 - 3 Hauptfinale A; B; C;… mit 10 - 15 Minuten


Als Gastklasse:

  • 2 - 5 Vorläufe mit 5 Minuten
  • Wertung:
  • Modus A: Die meisten Runden in der Zeit
  • Modus B: 3 zusammenhängenden Schnellsten Runden
  • Nach welchen Modus gefahren wird, wird in der Fahrerbesprechung oder in der Ausschreibung bekannt gegeben.
  • Der Sieger eines Vorlaufduchgangs erhält 0 Punkte. Der Zweitplatzierte erhält 2 Punkte, der Dritte 3 Punkte, der Vierte 4 Punkte…
  • Gewertet wird der beste Vorlauf. 
  • Jeder fährt 2 - 4 Hauptfinale A; B; C;… mit 7 Minuten

 
Der Veranstalter behält sich vor, bei großer Teilnehmerzahl die Anzahl und die Laufzeiten unter das Minimum anzupassen. 

 Stand 11.11.2023

TW 3000 Cup 2024

  • Erlaubt sind alle 4WD Chassis (maximale Breite beträgt 200 mm) 
  • Mindestgewicht 1320 g.
  • Untersetzung: Die maximale Übersetzung darf nicht länger als 1:4,5 sein.

Motor: 

  • Alle in Europa kaufbaren 17,5t Brushless Motoren sind erlaubt. (Keine Outlaw)
  • zusätzlich sind alle Brushless Motoren bis 3000kV erlaubt.

Regler: 

  • Erlaubt sind alle elektronischen Fahrregler die „EFRA 0-Boost-Blinky Modus“ erfüllen.

Karosserien:

  • Alle Handelsüblichen 190 und 200mm Tourenwagen Karosserien sind erlaubt.
  • Die Karosserien müssen lackiert sein. 
  • Heckspoiler müssen an den dafür vorgesehenen Punkten der Karosserie montiert sein und dürfen das Karosseriedach nicht überragen.

Reifen:

  •  Reifen und Felgen sind freigestellt, Moosgummi Reifen sind verboten 
  • Das Aufheizen der Reifen ist nicht erlaubt.

Akkus:

  • Erlaubt sind Alle handelsüblichen 2s 7.4v/7.6v Lipo Hardcase Akkus. 
  • Die Landeschlussspannung darf 8,4V nicht überschreiten. 
  • Das Laden und Lagern von Lipo Akkus ist nur im LiPo Safe Bag oder ähnliches erlaubt.


  • Nach jedem Lauf stellt die fertige Gruppe die Helfer für die nächste Gruppe
  • Nach jedem Lauf verbleiben die Fahrzeuge im Parc Ferme für die Dauer des nächsten Laufes. 


Durchführung: 

  • 2 - 5 Vorläufe mit 5 Minuten
  • Wertung:
  • Modus A: Die meisten Runden in der Zeit
  • Modus B: 3 zusammenhängenden Schnellsten Runden
  • Nach welchen Modus gefahren wird, wird in der Fahrerbesprechung oder in der Ausschreibung bekannt gegeben.
  • Der Sieger eines Vorlaufduchgangs erhält 0 Punkte. Der Zweitplatzierte erhält 2 Punkte, der Dritte 3 Punkte, der Vierte 4 Punkte…
  • Gewertet wird der beste Vorlauf. 
  • Jeder fährt 2 - 4 Hauptfinale A; B; C;… mit 7 Minuten

 
Der Veranstalter behält sich vor, bei großer Teilnehmerzahl die Anzahl der Läufe unter das Minimum anzupassen. 

Stand 01.09.2023


FWD Cup 2024

  • gefahren wird nach aktuell gültigem RCK Challenge Reglement
  • Nach jedem Lauf stellt die fertige Gruppe die Helfer für die nächste Gruppe
  • Nach jedem Lauf verbleiben die Fahrzeuge im Parc Ferme für die Dauer des nächsten Laufes. 


Ausgenommen:

  • Es sind alle vorbildgetreue FWD-Karosserien zugelassen, die im Original ebenfalls frontangetriebenen Fahrzeugen entsprechen.


Der Veranstalter behält sich vor, bei großer Teilnehmerzahl die Anzahl der Läufe unter das Minimum anzupassen. 

Stand 01.09.2023


Buggy Elo

ORE8 Cup

  • Zugelassen sind alle 1/8 Buggys's mit Elektro Antrieb und einem Mindestgewicht 4WD 3000g oder 2WD 2500g.
  • 2-Gang-Getriebe, Lenkhilfen, Bremskontrolle (ABS) und Traktionskontrolle sind nicht erlaubt.
  • Hilfsmittel an den Reifen (Spikes, Ketten...), die nicht aus Gummi sind, sind nicht erlaubt. Moosgummi-Reifen sind nicht erlaubt.
  • Die Übertragung von Telemetriedaten ist verboten. Und 
  • Zugelassen sind alle Motoren, mit einen Wellendurchmesser von 5mm.
  • Als Akku sind maximal 4 Zellen Lixx im Hardcase mit maximaler Stadt Ladeschlussspannung pro Zelle von 4,2V erlaubt. Sie dürfen nicht auf HV geladen werden. Das Laden und Lagern von Lipo Akkus ist nur im LiPo Safe Bag oder ähnliches erlaubt
  • Nach jedem Lauf stellt die fertige Gruppe die Helfer für die nächste Gruppe!
  • Nach jedem Lauf verbleiben die Fahrzeuge im Parc Ferme für die Dauer des nächsten Laufes.


Durchführung:

  • 2 - 4 Vorläufe mit 5 - 7 Minuten

Wertung: 

Modus A: Die meisten Runden in der Zeit
Modus B: 3 zusammenhängenden Schnellsten Runden.

Nach welchen Modus gefahren wird, wird in der Fahrerbesprechung oder in der 

Ausschreibung bekannt gegeben.

  • Subfinale (1/2 und 1/4 Finale) mit 7 - 9 Minuten
  • Jeder fährt 2 - 3 Hauptfinale A; B; C;… mit 8 - 10 Minuten


Der Veranstalter behält sich vor, bei großer Teilnehmerzahl die Anzahl und die Laufzeiten unter das Minimum anzupassen. 


Stand 24.02.2023

Buggy Nitro

OR8 Cup

  • Zugelassen sind alle 1/8 Buggy’s mit Nitro Antrieb und einem Mindestgewicht 4WD 3000g oder 2WD 2500g.
  • 2-Gang-Getriebe, Lenkhilfe, Bremskontrolle (ABS) und Traktionskontrolle sind nicht erlaubt.
  • Hilfsmittel an den Reifen (Spikes, Ketten…), die nicht aus Gummi sind, sind nicht erlaubt. Moosgummi-Reifen sind nicht erlaubt.
  • Die Übertragung von Telemetriedaten ist verboten.
  • Zugelassen sind alle 2-Takt-Motoren mit maximal 3,5 cm3.
  • Vergaser dürfen einen maximalen Durchlass von 9,0mm aufweisen.
  • Die Größe des Tanks, einschließlich Tankstutzen und Anschlussschläuchen, darf maximal 125ml nicht überschreiten. Lose Teile im Tank, welche nicht der Kraftstoffabsaugung dienen, sind nicht erlaubt.
  • Der Nitromethangehalt im Sprit darf nicht mehr als 16% by weight betragen.
  • Das Laden und Lagern von Lipo Akkus ist nur im LiPo Safe Bag oder ähnliches erlaubt
  • Nach jedem Lauf stellt die fertige Gruppe die Helfer für die nächste Gruppe!
  • Nach jedem Lauf verbleiben die Fahrzeuge im Parc Ferme für die Dauer des nächsten Laufes. 


Durchführung:

  • 2 - 4 Vorläufe mit 5 - 7 Minuten

Wertung: 

Modus A: Die meisten Runden in der Zeit
Modus B: 3 zusammenhängenden Schnellsten Runden.

Nach welchen Modus gefahren wird, wird in der Fahrerbesprechung oder in der 

Ausschreibung bekannt gegeben.

  • Subfinale (1/2 und 1/4 Finale) mit 8 - 10 Minuten
  • Jeder fährt 1 Hauptfinale A; B; C;… mit 20 - 45 Minuten


Der Veranstalter behält sich vor, bei großer Teilnehmerzahl die Anzahl und die Laufzeiten unter das Minimum anzupassen. 


Stand 24.02.2023